Beiträge

COVID-19: Beruhigender Hinweis an alle Ticketkäufer

Natürlich treten bei euch gerade viele Fragen auf. Auch ob ihr jetzt ein Ticket für die Konferenz am 29.6. kaufen könnt.

Ich gehe immer noch optimistisch davon aus, dass die Konferenz normal stattfinden kann. Sollten die behördlichen Massnahmen und Anordnungen dazu führen, dass die Konferenz am geplanten Termin nicht stattfinden kann, dann werde ich sie auf einen späteren Zeitpunkt zB in den Herbst verschieben.

Egal ob terminliche Verschiebung oder Absage: Du hast ein Recht auf Erstattung des Ticketpreises!! Und ich übernehme persönlich die Ticketgebühr, die du dem Tickethändler Ticketpay gezahlt hast.

Du trägst also keinerlei Risiko, denn du bekommst jeden einzelnen Cent von mir erstattet, wenn die Konferenz nicht stattfinden sollte oder dir ein neuer Termin nicht passt.

ABER: Du kannst mich und meine Arbeit unterstützen, in dem auch du optimistisch bleibst und dir ein Ticket kaufst.

Damit gibst du mir in Bezug auf die Organisation der Konferenz ein grosses Stück an Planungssicherheit für die ich wirklich dankbar bin.

Herzlichen Dank für deine grossartige Unterstützung! Wir sehen uns im Sommer in Konstanz. Dein Alexander

 

fitforleadership Die Konferenz für moderne Führungskräfte

MO 30. November 2020 + Pre-Event am SO 29. November 2020, in Konstanz am Bodensee

Episoden

Betroffene zu Beteiligten machen – 5 Möglichkeiten es zu verhauen

Fünf Punkte, die das tolle Prinzip „Betroffene zu Beteiligten machen“ zur Farce werden lassen

 

Der Leitsatz „Betroffene zu Beteiligten machen“ klingt nicht nur modern, sondern könnte auch so einfach umzusetzen sein. Wenn man es nur wirklich wollte.

In der Berufswelt versuche ich stets nach diesem Prinzip zu handeln. Es ist für mich untrennbar mit einer Führung auf Augenhöhe verbunden. Wenn immer möglich versuche ich Mitarbeitende und Teams grösstmöglich einzubeziehen.

Was sind deine Erfahrungen hierzu?

Wenn ich mich in Unternehmen umsehe, dann sehe ich, dass „Betroffene zu Beteiligten machen“ zwar oft zitiert wird, jedoch leider viel zu häufig wirklich schlecht umgesetzt wird. Meist scheitert es schon daran, dass gar kein wirkliches Interesse an einem Einbezug der Mitarbeitenden und Teams besteht.

Heute erzähle ich dir von 5 Beobachtungen aus Unternehmen, wie man „Betroffene zu Beteiligten machen“ so richtig verhauen kann.

 

Trainiere es ganz praktisch: Betroffene zu Beteiligten machen

In unserer Führungsausbildung „LEAD Agile“ kannst du lernen, wie es gelingt Betroffene zu Beteiligten zu machen.
Als Podcasthörer/in erhältst du exklusiv 10% Rabatt auf den normalen Seminarpreis.
► Mehr Infos zu unserem offenen Seminar am 1./2. November am Bodensee

Führungsseminare, die rocken: Mit dem Besten aus agil und klassisch

► Meine Präsenztrainings und Online Seminare im Überblick

Mache als Führungskraft den nächsten Schritt:

► Sichere dir hier dein persönliches Gespräch mit mir!

Danach wissen wir beide, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte.

Du willst noch mehr über Mitarbeiterführung erfahren?

► Für mehr Bonus-Tipps folge mir auf LinkedIn

3 Tipps um agiles Arbeiten auf eigene Faust einzuführen

3 Tipps um agiles Arbeiten auf eigene Faust einzuführen:
Praxis-Interview mit Peter Klar

Ausgangspunkt der heutigen Folge ist eine Zuhörer-Frage:
Der Zuhörer hatte erst mein Interview mit Michael (Folge 30: Einblicke in agiles Arbeiten und agile Führung) und dann auch einen Vortrag bei der Arbeit zu agilem Arbeiten, Lean Management und Scrum gehört.
Allerdings fehlte ihm der konkrete Transfer in seinen Führungsalltag, der konkrete Plan, was er in seiner Führung ändern kann und sollte.

Ich schrieb mir ein paar Fragen auf von denen ich vermutete, dass sie den Zuhörer beschäftigen, holte mir hierzu auch das Feedback vom Zuhörer und ging dann mit den Fragen in das heutige Interview mit Peter Klar.

Erfahre nun, wie du agiles Arbeiten einfach einführen kannst ohne Unternehmensstrategie oder von HR begleitet zu werden.

Shownotes

• REINVENTING ORGANIZATIONS – Frederic Laloux
Ein wunderbares Buch, das inspiriert, wie Unternehmen auch ohne Hierarchie auskommen können.

• DAS KOLLEGIAL GEFÜHRTE UNTERNEHMEN – Bernd Österreich
Beschreibung eines Unternehmens das von Mitarbeitern auf Augenhöhe geführt wird. Gutes Werk, anstrengend zu lesen.

• WIR SIND CHEF – Hermann Arnold
Zeigt 4 Stufen von Weisung & Kontrolle bis zum agilen Netzwerk. Prima Anleitung für Führungskräfte.

• KOMPLEXITHODEN – Nils Pfläging
Provoziert um altbekannte Praktiken zu überdenken, die Vorschläge sind etwas zu abstrakt um sie direkt umsetzen zu können.

Web-Links

• Praktiken für die Retro(spektive):https://retromat.org/de

• Podcast von Peter „Führung auf die neue Art“ – so führst du auf Augenhöhe mit deinem Team. Hier reinhören!

• Peter`s Website: Schwarm Coach

Mitdiskutieren: Die Community zum Podcast „Führung kann so einfach sein“