Episoden

Scheitern ist (k)eine Option: Warum Teams das Prinzip ‘Fail Fast, Learn Fast’ leben sollten

Fehler vs. Irrtum: Darum ist es wichtig, zwischen Fehlern und Irrtümern zu unterscheiden

In der heutigen schnelllebigen Geschäftswelt bedeutet Stillstand Rückschritt. Führungskräfte wie du stehen vor der Herausforderung, sich mit dem Team schnell an Veränderungen anzupassen und gemeinsam Innovationen voranzutreiben.

In einer Zeit, in der traditionelle Geschäftsmodelle an Relevanz verlieren, ist es wichtig, dass Führungspersonen und Teammitglieder das Prinzip “Fail Fast, Learn Fast” verstehen und anwenden. Das bedeutet, dass sie bereit sein müssen, Risiken einzugehen, zu experimentieren und dann vor allem auch aus dem Scheitern zu lernen, um letztendlich dann doch erfolgreich zu sein.

Dafür ist es match-entscheidend, dass im Team eine Kultur des schnellen Lernens und der kontinuierlichen Verbesserung gelebt wird.

Lust auf Führungsseminare, die rocken? Mit dem Besten aus agil und klassisch?

► Meine Präsenztrainings und Online Seminare im Überblick

 

95 Praxis-Ideen für eine Führung auf Augenhöhe

► Hol dir jetzt das kostenlose Buch zum Podcast “Fit For Leadership”

 

Du willst noch mehr über Mitarbeiterführung erfahren?

► Für mehr Bonus-Tipps folge mir auf LinkedIn

 

Mache als Führungskraft den nächsten Schritt:

► Sichere dir hier dein persönliches Gespräch mit mir!

Danach wissen wir beide, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte.

 

PROFITIERE von der “Fit For Leadership” COMMUNITY

Komm in meine LinkedIn Gruppe: Hier bist du mittendrin mit deinen Fragen und Anliegen als Führungskraft.

► Lass uns Führung neu denken und voran treiben!

Führen heisst auch einfach mal machen – Der Talk mit Nadine Groschke

Mehr Agilität gibt es nur, wenn du auch ausprobierst

 

Nadine Groschke gibt einen tollen Einblick in verschiedenste Aspekte der Mitarbeiterführung. Sie ist Abteilungsleiterin im Konzernrechnungswesen mit 43 Mitarbeitenden, die sich in fünf Teams organisieren.

Man merkt sofort, dass Nadine eine Führungskraft ist, die die Welt mit offenen Augen betrachtet, Chancen sieht und Neues ausprobiert.

Einige Aussagen und Fragen, die wir in unserem Talk beantworten:

  • Wann und wie bist du Führungskraft geworden?
  • Auf was hast du in der ersten Zeit als Führungskraft besonders Wert gelegt?
  • Ihr grösster Führungsfehler war es, zu sehr operativ tätig gewesen zu sein und nicht genug delegiert zu haben.
  • Auf was achtest du bei Neueinstellungen im Team?
  • Nadine ist sehr interessiert an verschiedensten agilen Praktiken und Formaten und probiert diese mit ihrem Team aus.
  • Was war für dich als Führungskraft ein echter Game-Changer?
  • Was machst du morgens als Erstes?
  • Hast du einen Buchtipp, eine App oder einen Podcast zum Thema Leadership, den du uns empfehlen kannst?

 

Führungsseminare, die rocken: Mit dem Besten aus agil und klassisch

► Meine Präsenztrainings und Online Seminare im Überblick

Mache als Führungskraft den nächsten Schritt:

► Sichere dir hier dein persönliches Gespräch mit mir!

Danach wissen wir beide, wie eine Zusammenarbeit aussehen könnte.

Du willst noch mehr über Mitarbeiterführung erfahren?

► Für mehr Bonus-Tipps folge mir auf LinkedIn

Agilität ≠ Chaos

Nein, beim agilen Arbeiten macht NICHT jeder was er will!

In meinen Gesprächen mit Managern, Führungskräften und Vorständen, die mehr über agiles Arbeiten erfahren möchten, begegne ich immer wieder der Aussage: «Bei Agilität macht doch jeder was er will.» Agiles Arbeiten ist für viele einerseits interessant, weil man sich mehr Flexibilität, tolle Innovationen und schnellere Produkteinführungen verspricht. Andererseits sitzt die Angst tief, dass mit der Einführung von agilem Arbeiten und dem Einsatz agiler Methoden das blanke Chaos droht.

Schaue ich mir agiles Arbeiten an, dann entdecke ich in den agilen Frameworks jedoch das genaue Gegenteil von Chaos. Es gibt sehr strikte Vorgehensweisen bspw. bei Scrum oder OKR (Objectivesand Key Results). Elemente wie Sprints, Reviews oder Retrospektiven sind feste Bestandteile dieser agilen Methoden und können nicht einfach weggelassen werden. Agilität heißt darum eben nicht: «Hurra, jeder kann machen, was er möchte.»

Agile Methoden sind das Gegenteil von Chaos. Sie sind klar, verbindlich, fokussiert und effizient. Wenn im Zusammenhang mit Agilität tatsächlich Chaos entsteht, dann oft weil die beteiligten Personen z.B. auf wichtige Rollen wie OKR-/Scrum Master verzichten, kein Geld für notwendige Schulungen zur Verfügung gestellt wird oder Kernelemente wie Retrospektiven eliminiert werden. Das ist aus meiner Sicht dann aber auch nicht die Schuld einer agilen Methode, sondern der Fehler der Anwender.

Jedoch sind es genau diese Geschichten von gescheiterten Einführungen, die das Bild entstehen lassen, dass Agilität zu Chaos führt.
Meine Bitte an dich: Beschäftige dich selbst mit agilen Methoden. Schau dir genauer an, wie diese funktionieren und du wirst sehen, dass sie alles andere als chaotisch sind.

Links zu dieser Folge:

Ein persönliches Business-Coaching mit mir kann für Dich eine lohnende Abkürzung sein.

● Du willst dich als Führungskraft weiterentwickeln?

● Du willst dich auf schwierige Gespräche und Situationen kompetent vorbereiten?

Wenn du mehr persönlichen und professionellen Erfolg als Führungskraft haben möchtest, dann informiere dich jetzt über mein Online Business Coaching

https://fitforleadership.ch/business-coaching/

Führungsseminare mit Alexander in Deutschland, der Schweiz und in Österreich

zu den Seminaren

Mein Service für dich: Kostenfreie Beratung zu deinen Führungsfragen sowie Infos zu Führungsseminaren und Business Coaching

► Du bist als Führungskraft gerade richtig gefordert?
► Du bist dir unsicher, ob deine Führung auf Distanz ok ist und ob du dein Team auch virtuell optimal führst?
► Du bist Unternehmer/in oder HRler/in und suchst für das nächste Führungsseminar bei euch im Unternehmen noch den richtigen Trainer?

Dann nutze die Möglichkeit und buche gleich dein kostenfreies Gespräch mit mir:

Hier kostenloses Gespräch buchen

Wir tauschen uns aus und ich unterstütze dich gerne mit Ideen und wichtigen Praxistipps. Als Unternehmer/in oder HRler/in weisst du danach, ob du mit mir zusammenarbeiten möchtest.

Community:

Ich freue mich, wenn wir uns auf Xing oder Linkedin miteinander verbinden. Schick mir doch kurz deine Kontaktanfrage mit Stichwort “Podcast”, die ich sehr gerne annehme.

Zu meinem Xing-Profil

Mein Profil auf LinkedIn